Ilona & Eugen Fotografie

Ambientetrauung in Oberfranken

Was eine kirchliche Hochzeit, eine standesamtliche Trauung oder eine freie Trauung ist, dass wissen die meisten Brautpaare schon. Aber was man als Ambientetrauung bezeichnet, löst bei vielen Brautpaaren ein fragendes Gesicht aus.

Jede Stadt hat die Möglichkeit die standesamtliche Trauung an sogenannten Ambienteorten durchzuführen. Da es sich bei der standesamtlichen Trauung um einen Rechtsakt handelt, wird dieser für gewöhnlich im jeweiligen Standesamt oder Rathaus durchgeführt.
Auch sind standesamtliche Trauungen für die meisten Brautpaare ein eher nicht so emotionaler Akt.
Es werden nach einer kurzen „Einführung“ eure Personalien abgefragt und Ihr müsst bekräftigen und unterschreiben, dass ihr die Ehe eingehen möchtet. Dann ist der Zauber nach meist 15-20 min vorbei und Ihr seid rechtskräftig verheiratet.

Da eine standesamtliche Trauung immer durchgeführt werden muss, um eine vor dem Gesetz gültige Ehe zu haben, gibt es immer mehr Brautpaare die sich für eine Ambientetrauung entscheiden. Hier ist der Rechtsakt zwar der Gleiche aber das Ambiente ist ein schöneres.

In Coburg kann z.B. eine standesamtliche Trauung auf Schloss Callenberg durchgeführt werden.
Jede Stadt hat dafür in Ihrer Umgebung schöne Schlösser oder ähnliches ausgewählt. Ambientetrauungen finden häufiger am Wochenende statt und sind zeitlich oft flexibler als bei Trauungen im Standesamt.

Da es für den Standesbeamten/ die Standesbeamtin natürlich ein größerer Aufwand ist und meist nicht während der Öffnungszeiten stattfindet, sind Ambientetrauungen meist auch teurer als „normale“ Trauungen.

Gerade in Oberfranken gibt es sehr viele schöne Ambienteorte. Wir haben das Glück in einer Region zu leben, die eine große Anzahl an Burgen und Schlössern bereithält. Warum dann nicht das nützliche mit dem Schönen verbinden? Warum nicht eine standesamtliche Trauung im schönen Schloss Eyrichshof, im Eventhotel Schlossberg, auf Schloss Callenberg, in Schloss Thurnau, im Wasserschloss Mitwitz? Um nur ein Handvoll zu nennen.

Ich persönlich durfte auch schon eine freie Trauung mit einer standesamtlichen Trauung kombiniert halten. Hier wurde vom Brautpaar ein schöner Ambienteort für die standesamtliche Trauzeremonie ausgewählt und die Standesbeamtin wurde mit in die Freie Trauung einbezogen. Ich habe die Gäste begrüßt und anschließend das Wort an die Standesbeamtin weitergegeben. Es wurden alle Formalien erledigt und wir sind wieder in die freie Trauung übergegangen. Wenn ein Standesamt so flexibel ist, ist es natürlich nicht nur ein schöner Ort sondern dann auch noch eine schöne und emotionale Trauung die alles erfüllt.

Einfach eine super Alternative für alle die nicht in der Kirche sind oder einfach nicht kirchlich heiraten möchten.

Wir freien Trauredner sind auf jeden Fall super flexibel und machen soviel wie nur irgend möglich damit ihr ein unvergessliches Erlebnis habt.

Fragt doch einfach bei Eurer Stadt oder Gemeinde nach wo und an welchen Tagen sie Ambientetrauungen durchführen und macht Eure standesamtliche Trauung zu einem echten Hingucker!

Euche Paulina

Foto:Kathi & Martin Photography

Agentur Traumhochzeit featured on